Der Müpfel und wenn die Wahrheit heraus muss - Müpfel & Tüpfel
1623
post-template-default,single,single-post,postid-1623,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland | shared by vestathemes.com child-child-ver-1.8.1.1523079219,borderland | shared by vestathemes.com-ver-1.8.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Der Müpfel und wenn die Wahrheit heraus muss

Es klingelt an der Tür, das kann eigentlich nur Opa sein. Mist, und ich bin furchtbar unpässlich. Tatsächlich beschäftige ich mich in der Küche mit überzähligen Körperhaaren und Zuckerpaste.

“Müpfel, guckst Du mal wer das ist?” rufe ich. “Opa!” ruft er zurück.

“Dann mach´ ihm doch bitte die Haustür auf und dafür die Küchentür zu.” rufe ich. “Mach ich!” ruft er zurück.

Ich höre ihn die Tür aufmachen. “Hallo Opa, Mama kann jetzt nicht. Sie ist in der Küche und hat die Hose runter und ist nackig unten.” begrüßt er Opa.

Oh nein! Was plappert er denn da?

“Wieso das denn?” fragt Opa. “Hat sie etwa in die Hose gemacht?!”

WAAASSS?? Ne, hab ich natürlich nicht. Mir klebt nur Zuckerpaste da, wo es keinen von Euch beiden etwas angeht!

“Weiß nicht genau”, antwortet der Müpfel, “Glaub´ schon!”


Der Müpfel ist 5 Jahre und 9 Monate alt. 

Please follow and like us:
error
No Comments

Post a Comment

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.